trace_logo

 

Minus The Donkey

Trace transportieren modernen Indie-Rock in die Singer/Songwriter- und Beatmusic-Ära der späten 1960er Jahre. Und diesen Job erledigen die fünf Wahl-Kölner mit erfrischender Leichtigkeit und spielerischer Überzeugungskraft, so dass beim Zuhören die Gefahr besteht, jegliches Zeitgefühl zu verlieren. Beeinflusst durch Bands wie The Rolling Stones, The Doors, Oasis, Libertines oder Arctic Monkeys sowie geprägt durch die unterschiedlichsten musikalischen Wurzeln der Bandmitglieder entwickelt jeder Song seinem eigenen Charakter und erweckt die Aufmerksamkeit des Zuhörers. Lyrisch bewegt sich die Band ausschließlich auf Englischem Terrain und nimmt sich zeitlosen Alltagsthemen oder aktueller Sozialkritik

Trace01_72

„..seit etwa 2009 in Köln Fuß gefasst, um von dort ihren Rock’n’Roll der Welt unter die Nase zu reiben“